Björn durfte auch nach Wochen der Behandlung in den Winterschlaf gehen

Heute war es endlich soweit. BJÖRN durfte auch nach Wochen der Behandlung in den Winterschlaf gehen in Neuried bei unserer TÄ.

Björn kam mit 213gr Mitte Oktober zu mir. Viel zu klein für diese Jahreszeit . Einige Innenparasiten im Gepäck. Diese wurden alle behandelt. Dann entwickelte er das Rennersyndrom. KU ergab Giardien. Aber auch diese konnten erfolgreich behandelt werden.

Und nun der große Tag für Björn.

Er darf mit über 730gr nun an Weihnachten im Heimatgarten in den ersehnten Winterschlaf gehen.
Machs gut, mein Sorgenkind. Ich wünsche dir von Herzen einen gesunden Winterschlaf und im Frühjahr ein munteres Aufwachen. Deine Pflegemama Elli

 

 

 

 

Zum Thema passende Beiträge

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.