Igelmädel Nr. 104/24 – Hella

SOS am Sonntag. Ein Igelmädel wurde bei den Hundefreunde Friesenheim e.V gefunden.

Sie kam dehydriert und fast verhungert mit 662gr. hier an. Das Stachelkleid verträgt mindestens 400 – 600 gr mehr.
Beim füttern hat sie in jede Spritze gebissen um ja etwas ab zu bekommen und nicht wieder hungern zu müssen.

Am Anfang wenig Futter gegeben um das Reefeedingsyndrom1https://flexikon.doccheck.com/de/Refeeding-Syndrom zu vermeiden und nun zeigte die KU2Kotuntersuchung, dass wir noch einen langen Weg gemeinsam haben.

Sie braucht noch gedrückte Daumen. Liebe Grüße von Susi

 

 

Zum Thema passende Beiträge

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.