Kaum wieder zuhause angekommen, gleich 2 Notfälle nacheinander

NOTFALL Nr.61/24 brachte Michael von Chrissy aus Eckartsweier.
Kleines Igelmädchen mit 361gr. Voller Nymphen und Flöhe und natürlich viel zu klein, zu leicht und dehydriert. Notfallversorgung erledigt. Flüssigkeit und Vitamine! Und mächtig Hunger auf Reconvales.. Nun liegt es warm und satt in Inkubator. ..
Das kleine Mädel würde sich über eine Namens-Patenschaft freuen

Notfall Nr. 62/24 kam fast zeitgleich von Nathalie aus Appenweier.
Die hübsche Igeldame „Schnütchen“ fiel auf, da sie hustend und beim atmen brodelnd im Garten saß! Nach Rückfrage wurde sie sofort schwupps in die Transport Box gepackt und landete so bei mir.
Gewicht gute 1000gr.. aber die Atmung ist ein großes Problem. Sofort Erstversorgung u.a. mit AB erledigt.
Nun schlafen beide erstmal satt und zufrieden im Igelzimmer bei mir.
Daumen drücken für beide Kandidaten bitte. Gleichzeitig stehen die KU Röhrchen bereit!
Liebe Grüße Elli

Wir freuen uns über jede Unterstützung
Spendenmöglichkeiten:
PayPal: https://www.paypal.me/igelrettungortenauev
Spendenkonto: DE22682900000014964703 – Igelrettung Ortenau e.V. – Volksbank Lahr eG

 

Zum Thema passende Beiträge

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.