Nr. 87/24 Gestern erreichte uns ein Notruf aus Kappel

Igel im Pool. Lungen voller Wasser.

Nachdem er apathisch und tagaktiv in der Gegend rumtorkelte ist er auch noch in den Pool geplumpst. Seinen Kreislauf und seine Atmung konnten wir mittlerweile stabilisieren.

Er war eiskalt und apathisch als er hier ankam. 150g hatte er nach der ersten Entwässerungsspritze weniger. Jetzt heißt es Daumen drücken!

Pools und Teiche brauchen eine Ausstiegshilfe! Nicht nur für Igel! / Geraldine

Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Spendenmöglichkeiten:
PayPal: https://www.paypal.me/igelrettungortenauev

Spendenkonto
DE22682900000014964703
Igelrettung Ortenau e.V.
Volksbank Lahr eG

 

 

Zum Thema passende Beiträge

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.